Der Amazon Verkäufer Guide 2019

Ressourcen und Wissen für Amazon Verkäufer

So verkaufen Sie bei Amazon

Egal, um welches Produkt es sich handelt: Viele Kunden suchen zuerst bei Amazon nach ihrem Wunschartikel. Verkäufer, die Ihre Ware dort listen, steigern entsprechend ihre Absatzchancen. Wenn auch Sie diesen Absatzmarkt für sich zu nutzen möchten, ist das Anlegen eines Verkäuferkontos bei Amazon Seller Central der erste Schritt.

Erstellen Sie Ihr Verkäuferkonto

Um Ihre Registrierung vollständig durchführen zu können, halten Sie bitte folgende Unterlagen und Informationen bereit: Firmendaten, Gewerbeschein oder Handelsregistereintrag (falls vorhanden), Personalausweis oder Reisepass, Kreditkarte, Bankdaten und Telefonnummer

Vorsicht !

Amazon erlaubt nicht, dass Sie mehrere Verkäuferkonten führen. Bitte beachten Sie deshalb, dass Sie nur ein einziges Verkäuferkonto anlegen dürfen.

Daten Ihres Unternehmens

Wählen Sie Ihr Land und die Form Ihres Unternehmens. Falls Sie als gewerblicher Verkäufer auftreten, tragen Sie Ihren Firmennamen so ein, wie er auf dem Gewerbeschein oder in Ihrem Handelsregistereintrag zu finden ist. Das gleiche gilt für die Firmenadresse. Als gewerblicher Verkäufer benötigen Sie ebenfalls das Datum der Eintragung Ihres Betriebes. Dieses steht ebenfalls im Gewerbeschein / Handelsregistereintrag.

Kontaktperson: Amazon erfragt Angaben über die Person, die für das Zahlungskonto „Verkaufen bei Amazon“ zuständig ist und Auszahlungen und Erstattungen vornimmt bzw. diese veranlasst. Zur Feststellung der Identität benötigen Sie einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.

Ergänzen Sie Ihren Namen durch Ihre Adresse. Nachweis über den wirtschaftlichen Eigentümer: Gegebenenfalls möchte Amazon einen Nachweis über den wirtschaftlichen Eigentümer. Dieser ist die natürliche Person, die die Kontrolle über die Geschäftsführung hat, Inhaber ist oder der Besitzer von mindestens 20 % der Geschäftsanteile.

Bankdaten

Eine Bankverbindung muss angegeben werden. Entweder Sie geben Ihr eigenes Konto an oder eines, für das Sie eine Kontovollmacht haben. Sie müssen auf jeden Fall Zugang zu den Kontoauszügen dieses Kontos haben.
Im Verlauf werden Sie aufgefordert, verschiedenen Richtlinien und Verträgen zuzustimmen. Indem Sie dies tun, können Sie Ihre Produkte auf den fünf Marktplätzen Amazon.co.uk, Amazon.de, Amazon.it, Amazon.es und Amazon.fr listen. Es ist auch möglich, nur auf amazon.de zu verkaufen.
Amazon behält sich vor, bestimmte Daten noch zusätzlich zu überprüfen. In diesem Fall kann es sein, dass Sie eine Rechnung vorlegen sollen, die z. B. von Ihrem Strom- oder Internetanbieter stammt und nicht älter als drei Monate ist. Sollte dies der Fall sein, werden Sie natürlich von Amazon informiert.
Bis zur Prüfung der eingegebenen Daten können Sie vielleicht noch nicht oder nur eingeschränkt verkaufen. Normalerweise dauert es fünf bis zehn Werktage, bis Amazon die Daten eines neu angelegten Verkäuferkontos geprüft hat.

Daten richtig eingeben

Es ist wichtig, dass Sie Ihre Informationen so eingeben, wie Sie in Ihrem Personalausweis bzw. Reisepass eingetragen sind.

Kontaktdaten aktuell halten

Bitte achten Sie darauf, Ihre Kontaktdaten stets aktuell zu halten. Das ist wichtig, falls Amazon Sie kontaktieren möchte – aber natürlich auch, dass Ihre Käufer Sie erreichen können. Für die Abwicklung von Zahlungen und anderen Transaktionen müssen natürlich auch Ihre Konto- und Kreditkartendaten immer aktuell sein. Kunden vertrauen Ihnen, wenn Sie die Informationen zu Ihren Richtlinien klar und transparent zur Verfügung stellen. Ihre Richtlinien für die Rückgabe von Waren müssen mindestens denen von Amazon entsprechen. Vermeiden Sie Informationen zu Ihrem Shop, die nicht für Ihren Verkauf über Amazon relevant sind. Es ist erlaubt, ein Händlerlogo hochzuladen. Hier gibt es eine Formvorschrift: genau 120 x 30 Pixel. Bieten Sie Geschenkoptionen an? Eine Verpackung oder Nachricht? Dann geben Sie dies bitte an. Legen Sie Ihre Versandkosten fest. In Ihrem Konto sind verschiedene Features und Tools enthalten, die Ihnen nach der Registrierung zur Verfügung stehen.

Verkaufen Sie Ihre Produkte bei Amazon

Nachdem Sie Ihr Verkäuferkonto angelegt haben, können Sie Ihre Produkte bei Amazon listen. Dies ist entweder online mit Eingabefeldern oder in Form einer Tabelle möglich, die Sie anschließend hochladen. Welche Methode Sie wählen hängt unter anderem davon ab, wie viele verschiedene Artikel Sie verkaufen möchten.

Ihre Produkte können auf allen Amazon-Marktplätzen in Europa eingestellt werden – auf amazon.co.uk, amazon.fr, amazon.es, amazon.it oder natürlich auf amazon.de.

Identifikationsnummer:

Jedes Produkt benötigt eine eindeutige Identifikationsnummer. Eine EAN oder ISBN !

Dabei handelt es sich zum Beispiel bei Büchern um eine ISBN- oder bei Lebensmitteln und Drogerieartikeln um eine EAN-Nummer. Produktfoto(s): Mit einem gelungenen Hauptbild erhält der potentielle Kunde einen ersten Eindruck von Ihrem Produkt. Mehrere Bilder verschaffen ihm einen Überblick über besonders schöne und wichtige Einzelheiten oder präsentieren das Produkt von verschiedenen Seiten. Angebotsdetails: Diese beinhalten unter anderem Preis, Stückzahl, Zustand und Versandart Ihres Angebots. Diese können später jederzeit aktualisiert werden.

Sie sollten die Identifikationsnummer und die weiteren relevanten Informationen zu Ihrem Angebot sowie Produktbilder zur Verfügung haben, bevor Sie Ihre Produkte hinzufügen.

Produkt hinzufügen

Zunächst wählen Sie den Befehl „Produkt hinzufügen“. Achten Sie genau darauf, welche Kategorie und Unterkategorie Sie wählen, damit Ihr Produkt später vom Kunden gut gefunden wird. Geben Sie die Identifikationsnummer Ihres Produktes ein, erhalten Sie ein genaues Ergebnis.

Falls Ihr Produkt bei der Eingabe erscheint, bedeutet das, dass bereits eine Detailseite existiert. Anschließend wählen Sie „Eigene Artikel verkaufen“. Ergänzen Sie die notwendigen Details und speichern Sie. Ist das Produkt noch nicht vorhanden, senden Sie die Produktinformationen an Amazon. Dann erstellt Amazon eine Seite, die künftig von Ihnen und den anderen Verkäufern, die das gleiche Produkt anbieten, genutzt wird. Doppelte Produktseiten sind nicht gestattet.

Schließlich erscheint Ihr Produkt in den Suchergebnissen und beim Stöbern in der entsprechenden Produktkategorie. Bitte beachten Sie: Die Funktion „Produkt hinzufügen“ kann im Moment noch nicht für alle Kategorien verwendet werden. Möglich sind aber bereits zahlreiche Kategorien wie Elektronik und Foto, Küche und Haushalt, Haus und Garten sowie Software. Die Produkte, die Sie bei Amazon anbieten möchten, müssen bestimmten Standards entsprechen.

Dies betrifft zum Beispiel die Produktsicherheit. Verschreibungspflichtige Medikamente und Produkte, die Gesetze verletzen (einschließlich der Rechte an geistigem Eigentum), dürfen nicht angeboten werden. Einige Medienprodukte dürfen zudem nicht oder nicht im Neuzustand eingestellt werden.

Tipps für den optimalen Verkauf

Ihre Produkte sind die Basis Ihres Verkaufserfolgs. Wenn Sie etwas anzubieten haben, was nicht so häufig auf den Markt gebracht wird, kann das Ihre Verkaufschancen erhöhen. Wenn Amazon-Kunden ihr gewünschtes Produkt in das Suchfeld eingeben, wird es mit den von Ihnen angegebenen Produktdaten abgeglichen. Verschiedene Faktoren wie Preis, Verfügbarkeit und die Übereinstimmung mit dem Suchbegriff bestimmen den Anzeigeplatz Ihres Artikels. Achten Sie deshalb darauf, dass Sie alle notwendigen Informationen angeben.

Titel und Beschreibung sind wichtig

Wählen Sie den Titel für ihr Produkt sorgfältig. Er sollte etwa 60 Zeichen umfassen, dem Produkt entsprechen und das Kaufinteresse wecken.

Den richtigen Preis wählen

Orientieren Sie sich bei anderen Verkäufern. Vergleichen Sie den von Ihnen gewählten Preis und die Anzahl der Bilder. Keywords können hilfreich sein. Zwar werden sie dem Kunden nicht angezeigt, beschreiben aber das Produkt „im Hintergrund“. Suchbegriffe steigern Ihre Verkaufschancen. Als Keywords eignen sich zum Beispiel Synonyme, Abkürzungen und Überbegriffe. Zeigen Sie sich kreativ, je nach angebotenem Artikel. Falls Sie zum Beispiel ein gebrauchtes Buch anbieten, verwenden Sie als Suchbegriff bekannte Figuren oder Schauplätze daraus.

Die Beschreibung Ihres Produktes sollte ausführlich und fehlerfrei sein. Gestalten Sie sie so, dass der Kunde alle Informationen erhält, ohne dass er Rückfragen stellen muss. Ihre Produktseite ist ihre Werbefläche. Je ansprechender Sie schreiben, desto mehr wecken Sie einen Kaufwunsch.

Prime kann Vorteile bringen

Qualifizieren Sie sich für Prime, damit Ihre Produkte noch häufiger im Einkaufswagen landen.

Amazon Kalkulation und Analyse

 

Mit dem  Tool von Amazon, kanst du  sämtliche Gebühren von FBA und FBM  berechnen und vergleichen .

Analysieren Sie Wettbewerber, Nischen und finden Sie Topseller

Import und Logistik für Amazon

Die Lumundi Versand GmbH bietet den Full Service für  FBA Verkäufer und Multichannel Angebote 

Das Logistik  Unternehmen hat sich auf  hauptsächlich auf Seefracht zwischen Europa und Asien spezialisiert